Tanzklassen / Kurse

Wir bieten für Groß und Klein professionell geleiteten Unterricht auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Wofür interessieren Sie sich?

 

alletanzarten

Stepptanz

Stepptanz ist Musizieren mit den Füßen.3affen

Seit vielen Jahren bieten wir unter dem Motto „give tap dance a chance“ regelmäßig  neue Kurse für Anfänger an, welche sich vor allem an Menschen jeden Alters richten, die noch keine Erfahrung im Stepptanz haben. Schritt für Schritt lernen die Teilnehmer alle Grundelemente des Stepptanzes und fügen diese zu kleinen Kombinationen zusammen.

Wer einmal in die Stepptanz-Welt eingetreten ist, bleibt ihr oft lange treu, weshalb wir nach dem Anfängerkurs verschiedene weiterführende Kurse anbieten, so dass jeder entsprechend seiner Motivation und seiner individuellen Möglichkeiten weiter steppen kann.

Ein Kurs wird in der Regel über 12 Unterrichtseinheiten zu je 60 min geführt.

Zwei Mal im Jahr finden kleine Veranstaltungen statt, unsere Abschlussfeste, auf denen alle Teilnehmer ihr Können präsentieren und danach in Erfahrungsaustausch treten können. Hierzu sind auch herzlich alle am Stepptanz Interessierten eingeladen. Termine für diese Feste werden rechtzeitig unter „News“ bekannt gegeben.

Schwierigkeitsstufen:

Anfänger (A): keine bis geringe Vorkenntnisse

Mittelstufe (M): gute Vorkenntnisse, mind. 1½  Jahr Stepptanztraining

Fortgeschritten (F): sehr gute Vorkenntnisse und mehrere Jahre Stepptanztraining

Kids (8-12): für Kinder ab 8 mit und ohne Vorkennnisse 

Jazz-/ Showtanz

Dance Fit & Fun(k)dance

(Anfänger - Mittelstufe)

Auf Basis eines modernen Jazztanztrainings, in das Elemente aus anderen Tanzrichtungen einfließen aber auch Pilates- und Fitess-Übungen, wird bei uns Mittwochs Abends trainiert.

Die Kursstunde beginnt jeweils mit einem Warm-up, einigen Technik- Kräftigungs- und Stretching-Übungen. Danach wird getanzt und sich ordentlich ausgepowert, frei nach dem Motto:

"Frauen schwitzen nicht, sie glitzern."

 

Jazz-/ Showtanz:showtanz 1

(Fortgeschritten)

Ein anspruchsvolles Tanztraining, das eine gute bis sehr gute tänzerische Technik voraussetzt.

Nach dem Warm-up werden Dehnungs- und Kräftigungsübungen, Drehungen, Sprünge und tänzerische Kombinationen am Platz, am Boden und durch den Raum geübt. Das Training beinhaltet sowohl Elemente des Jazz- und Showtanzes, des Modern Dance sowie des klassischen Balletts.

Wechselnde tänzerische Kombinationen bzw. Choreografien verbinden alle Elemente des Trainings zum tänzerischen Höhepunkt jeder Unterrichtseinheit.

Darüber hinaus werden Tänze neu einstudiert bzw. geprobt, welche dann bei Veranstaltungen aller Art gezeigt werden.

 

 

 
 

Kindertanz

Kinder ab 3 Jahren können bei uns tanzen lernen. kindertanz 1

Die dreijährigen Kinder erhalten einmal pro Woche tänzerisch-musikalische Früherziehung in der Rhythmik-Klasse.

Ab ca. vier Jahren beginnen wir mit der tänzerischen Ausbildung der Kinder.

In den Elementarklassen (4-8 Jahre) werden Grundlagen des Tanzes vermittelt. Dazu gehört die Schulung einer gesunden Körperhaltung, des Körperbewusstseins, Stärkung der Rücken- und Beinmuskultur, Förderung von Koordination, Musikalität und Kreativität aber auch soziale Kompetenzen werden geschult. Es werden kleine Tänze einstudiert und den Eltern und zum Teil auch öffentlich präsentiert.  Die Unterrichtsinhalte werden oft in Spiele verpackt, so dass das eigentliche Lernen ganz „nebenbei“ geschieht. Der natürliche Bewegungsdrang und Bewegungsfreude sollen in erster Linie gefördert werden und gleichzeitig werden Elemente aus dem klassischen Tanz (Ballett) sowie aus der Folklore und dem Modern Dance vermittelt. 

kindertanz 2In den größeren Kinderklassen (ab ca. 8 Jahre) wird auf die Grundlagen aufgebaut. Die Kinder werden im klassischen Tanz (Ballett), Modern Dance, Folklore, Improvisation, Jazz- und Musical Dance (ab 10), Hip Hop (ab 12) unterrichtet. Der Unterricht ist weniger spielerisch.  Bekannte Elemente aus dem Elementar-Unterricht werden, vertieft, verfeinert neu kombiniert und mit neuen Elementen ergänzt, so dass alle Schüler eine gute Tanztechnik entsprechend ihrer individuellen Voraussetzungen entwickeln lernen. Auch Dehnbarkeit und koordinativ anspruchsvollere Übungen spielen eine größere Rolle. Im Unterricht werden kleinere tänzerische Kombinationen bis hin zu ganzen Tänzen einstudiert. Der Unterricht findet zweimal pro Woche statt. 

In unseren Unterrichten kommen die Kinder mit Musiken ganz unterschiedlicher Stilrichtungen und Epochen in Berührung. Bei der Auswahl der Musik ist uns vor allem wichtig, dass diese die Bewegungen unterstützt, Akzente bietet, abwechslungsreich und (wenn mit Text) inhaltlich altersgerecht ist.

Unterkategorien

Unsere Ballettkurse